Schötz: Jetzt ist klar, wer das neue Altersheim planen wird

Für rund 26 Millionen Franken sollen in Schötz ein neues Heim für 60 Bewohner sowie 14 Alterswohnungen gebaut werden. Jetzt wurde das Siegerprojekt erkoren. 

Drucken
Teilen

Zum Zug kommen in Schötz die Pläne der MMJS Jauch-Stolz Architekten AG aus Luzern. Nebst seinen organisatorischen und architektonischen Qualitäten gewährleistet dieses Projekt laut Mitteilung auch die Realisierung des Heims im Rahmen der finanziellen Vorgaben.

Das Baugesuch soll bis Ende 2019 eingereicht werden. Es ist vorgesehen, im Verlaufe des Jahres 2021 mit den Bauarbeiten zu beginnen. Diese dürften rund zwei Jahre in Anspruch nehmen. (pd/fi)

Schötz: Gruppe setzt sich für Heim im Zentrum ein

Das Alters- und Pflegeheim soll saniert und erweitert werden. Gegen das geplante Projekt setzt sich die Gruppe «Daheim im Dorfkern» jetzt zur Wehr – und kritisiert die Verantwortlichen wegen einer Kehrtwende.
Ernesto Piazza