SCHÖTZ: Vier Personen bei Frontalcrash verletzt

Auf der Luzernerstrasse in Schötz ist eine Autolenker frontal in ein entgegenkommendes Auto gekracht. Vier Personen wurden verletzt und mussten in Spitalpflege gebracht werden.

Drucken
Teilen
An den beiden Unfallautos entstand Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

An den beiden Unfallautos entstand Totalschaden. (Bild: Luzerner Polizei)

Ein 40-jähriger Autolenker fuhr am Sonntagnachmittag, kurz vor 15 Uhr, auf der Luzernerstrasse in Schötz Richtung Alberswil. Ausgangs Dorf gelangte er aus noch nicht geklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Auto, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte

Durch der heftigen Zusammenprall verletzten sich die beiden Lenker und zwei Mitfahrende. Alle vier Personen wurden in Spitalpflege verbracht.

Beim Unfall entstand gemäss Polizeiangaben Sachschaden in der Höhe von ca. 21'000 Franken.

Der Verkehr musste ca. 3 Stunden örtlich umgeleitet werden. Im Einsatz standen die Luzerner Polizei, mehrere Ambulanzen, die Rega und die Feuerwehr Schötz.

Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

pd/zim

Die Front dieses Autos wurde durch den Zusammenstoss komplett eingedrückt. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Front dieses Autos wurde durch den Zusammenstoss komplett eingedrückt. (Bild: Luzerner Polizei)