Schon 3000 Personen haben die Petition gegen Stau in Buchrain unterschrieben

Mit der Petition fordert der Gewerbeverein Buchrain-Perlen vom Luzerner Regierungsrat, dass er mit den Strassenbauprojekten im Gebiet Reussbrücke vorwärts macht.

Drucken
Täglich kommt es auf den Strassen rund um den A14-Anschluss Buchrain zur Verkehrsüberlastung. (Bild: PD/Gewerbeverein Buchrain-Perlen)

Täglich kommt es auf den Strassen rund um den A14-Anschluss Buchrain zur Verkehrsüberlastung. (Bild: PD/Gewerbeverein Buchrain-Perlen)

(pd/std) Über 3000 Personen haben die Petition «Schluss mit STAUraum Buchrain» unterschrieben. Das teilt die Urheberin der Petition, der Gewerbeverein Buchrain-Perlen, mit. Dessen Vorstand sei sehr erfreut über die erfolgreiche Aktion.

Konkret fordert der Gewerbeverein vom Luzerner Regierungsrat, die in Aussicht gestellten Strassenbauprojekte im Gebiet Reussbrücke prioritär zu behandeln und umgehend zu realisieren. Zudem soll das Lastwagen-Fahrverbot zwischen Perlen und Root aufgehoben werden. Die Unterschriftensammlung ist noch nicht abgeschlossen. Die Petition soll Ende Juni dem Regierungsrat überreicht werden.