Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schon gesehen? Es steht eine neue Glasbox auf dem Europaplatz

Vom 27. April bis zum 5. Mai wird auf dem Europaplatz vor dem KKL eine doppelstöckige Box für die Bevölkerung zugänglich sein. Im Rahmen des World Tourism Forum Lucerne steht das mobile Raumkonzept «Quadrin» beim Luzerner Seebecken.
Janick Wetterwald

Prominenter könnte der Ort nicht sein: Das World Tourism Forum Lucerne (WTFL) stellt für eine Woche wieder eine Glasbox auf den Europaplatz vor dem KKL. Martin Barth, CEO des WTFL, korrigiert:

«Box ist eigentlich der falsche Ausdruck für ein so tolles Konzept.»

Das zweistöckige, modulare und mobile Raumkonzept hat den Namen «Quadrin». Es wird – ähnlich wie jeweils im Dezember die SRF-Glasbox für die Aktion «Jeder Rappen zählt» – direkt am See in der Nähe des Wagenbachbrunnens stehen. Momentan wird die Box aufgebaut:

Am Mittwoch stand bereits der erste Stock vom «Quadrin». (Bild: Martin Barth, WTFL)Am Mittwoch stand bereits der erste Stock vom «Quadrin». (Bild: Martin Barth, WTFL)
Der «Quadrin» wird gut bewacht vom KKL-Dach. (Bild: Martin Barth, WTFL)Der «Quadrin» wird gut bewacht vom KKL-Dach. (Bild: Martin Barth, WTFL)
Der «Quadrin» wird gut bewacht vom KKL-Dach. (Bild: Martin Barth, WTFL)Der «Quadrin» wird gut bewacht vom KKL-Dach. (Bild: Martin Barth, WTFL)
Am Donnerstagmorgen war schon der zweite Stock vom «Quadrin» sichtbar. (Bild: Webcam KKL)Am Donnerstagmorgen war schon der zweite Stock vom «Quadrin» sichtbar. (Bild: Webcam KKL)
4 Bilder

Der «Quadrin» auf dem Europaplatz vor dem KKL

Die Schlüsselübergabe und der Einzug sind für Freitag geplant. Ab Samstag bis am Sonntag, 5. Mai, wird der «Quadrin» für die Bevölkerung von 8 bis 17 Uhr zugänglich sein.

Tourismus und Coworking

Das World Tourism Forum Lucerne zeichnet jedes Jahr die weltweit kreativsten Tourismusideen aus. Bei der Suche nach etwas zusätzlichem Platz für das Forum wollten die Verantwortlichen ihren Ideen treu bleiben, wie Barth sagt: «Das WTFL steht für Innovation und Kreativität, also passt das Konzept vom ‹Quadrin› perfekt.»

Für die Bevölkerung steht im Erdgeschoss eine Ausstellung bereit. Es finden auch einige Anlässe im Rahmen des WTFL statt. «In erster Linie soll der ‹Quadrin› eine Testküche für kreative Köpfe sein», sagt Barth.

Als Partner wird im Obergeschoss «Coworking Space Hirschengraben» vertreten sein. Der Verein will «mit der Bevölkerung in Kontakt treten und seine Ideen unter die Leute bringen», wie es in einer Mitteilung heisst. Neben anderen Anlässen wird am Dienstag, 30. April, das einjährige Bestehen der Hirschengraben-Community gefeiert. Zudem stehen für die Bevölkerung von 8 bis 17 Uhr Arbeitsplätze zur Verfügung.

Der Stadtlauf ist zu Gast

Wer sich von kreativen Tourismusideen oder Coworking nicht angesprochen fühlt, kommt allenfalls am 4. Mai nicht um den «Quadrin» herum. Der Grund: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Luzerner Stadtlauf werden sich dieses Jahr das obligate T-Shirt und den Goodie-Bag im «Quadrin» beim Europaplatz abholen.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.