Schüpfheim
Erneut rote Zahlen – Coop öffnet nach Umbau

Drucken
Teilen

Am 30. November befindet die Gemeindeversammlung über das Budget 2022. Dieses weist bei einem Gesamtaufwand von rund 35,1 Millionen Franken ein Defizit von 959000 Franken aus. Grund für die erneuten roten Zahlen der Gemeinde sind unter anderem höhere Aufwände in den Bereichen Gesundheit und Soziales sowie Bildung. Der Steuerfuss soll bei 2,20 Einheiten bleiben. Der Gemeinderat plant, im nächsten Jahr rund zwei Millionen Franken zu investieren. Dies insbesondere in Liegenschaften, Strassen und die Abwasserbeseitigung.

Der Coop an der Hindervormüli 9 in Schüpfheim ist rundum modernisiert worden. Neu gibt es zwei Self-Checkout-Kassen, wie das Unternehmen mitteilt. Der Supermarkt öffnet nach abgeschlossenem Umbau am kommenden Donnerstag, 4. November, wieder seine Türen.

Aktuelle Nachrichten