SCHÜPFHEIM: Rechnung besser als budgetiert

Die Einwohnergemeinde Schüpfheim schliesst die Rechnung für das Jahr 2012 besser ab als budgetiert. Die Gemeinde schloss die Rechnung mit einem Plus von rund 456'000 Franken ab. Grund dafür seien höhere Steuererträge.

Merken
Drucken
Teilen
Im Jahr 2012 wurde unter anderem in die Erneuerung der Sammelstelle Schächli investiert und die neue Einstellhalle realisiert. (Bild: Gemeinde Schüpfheim)

Im Jahr 2012 wurde unter anderem in die Erneuerung der Sammelstelle Schächli investiert und die neue Einstellhalle realisiert. (Bild: Gemeinde Schüpfheim)

Für das Jahr 2012 ermittelte die Einwohnergemeinde Schüpfheim einen Ertragsüberschuss von 455'751 Franken, wie der Gemeinderat informiert. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 136'660 Franken. Das bessere Ergebnis sei vor allem auf wesentlich höhere Erträge bei den Steuern zurückzuführen. Ebenfalls trugen tiefere Aufwendungen im Kapitaldienst und geringerer Aufwand bei den Beiträgen für Ergänzungsleistungen zum besseren Ergebnis bei. Der Ertragsüberschuss soll zur Bildung von Eigenkapital verwendet werden. An der Gemeindeversammlung am 13. Mai werden die Einzelheiten zur Rechnung 2012 erläutert werden.

Investition in Abfallentsammelstelle

Die Gemeinde tätigte im Jahr 2012 Nettoinvestitionen von rund 940'000 Franken. Unter anderem wurde die Abfallsammelstelle Schächli erneuert und in einer ersten Etappe eine neue Einstellhalle realisiert. Die Abfallstatistik von Schüpfheim zeigt in allen Bereichen eine Zunahme des entsorgten Materials, mit Ausnahme der Inertstoffe. Diese sind von 112 Tonnen im Vorjahr auf 70 Tonnen im 2012 gesunken.

pd/spe