Schüpfheim sagt klar Ja zur Sanierung des Gemeindehauses

Die Stimmbürger der Entlebucher Gemeinde sprechen 2,58 Millionen Franken für das Projekt.

Drucken
Teilen
So soll das Gemeindehaus von Schüpfheim in gut einem Jahr aussehen.

So soll das Gemeindehaus von Schüpfheim in gut einem Jahr aussehen.

Visualisierung: PD

(dlw) Das Gemeindehaus von Schüpfheim kann saniert und erweitert werden. 68 Prozent der Stimmberechtigten (980 Ja zu 465 Nein) bewilligten am Sonntag einen Kredit über 2,58 Millionen Franken. Die Stimmbeteiligung lag bei 46,89 Prozent.

Das Gemeindehaus wurde 1974/75 erbaut. Es soll nun energetisch saniert werden und barrierefrei werden, was es heute aufgrund der baulichen Begebenheiten nicht ist. Zudem sollen mit einer Aufstockung neue Räume geschaffen werden. Läuft alles nach Plan, ist das neue Gemeindehaus im Dezember 2020 bezugsbereit.

Mehr zum Thema