SCHÜPFHEIM: Scheune bis auf Bodenplatte abgebrannt

Am Freitagmorgen ist in Schüpfheim eine Scheune durch einen Vollbrand schwer beschädigt worden. Personen wurden nicht verletzt. Alle Tiere konnten gerettet werden. Die Brandursache ist noch unklar.

Drucken
Teilen
Die Scheune im Vollbrand. (Bild Kapo Luzern)

Die Scheune im Vollbrand. (Bild Kapo Luzern)

Kurz vor 10 Uhr wurde der Kantonspolizei gemeldet, dass in Schüpfheim auf der Liegenschaft Brügghof die Scheune brenne. Beim Eintreffen der 75 Einsatzkräfte der Feuerwehr Schüpfheim stand die Scheune in Vollbrand. Personen wurden keine verletzt. Die Tiere konnten rechtzeitig ins Freie gerettet werden, so die Kantonspolizei. 

Der gesamte Scheunenaufbau brannte bis auf die Betonplatte des Stallunterbaus nieder. Es entstand hoher Sachschaden, der zum jetzigen Zeitpunk noch nicht beziffert werden kann.

Da sich das Brandobjekt in unmittelbarer Nähe der SBB-Linie Luzern - Bern befindet, musste der Zugsverkehr eingestellt werden. Zwischen Schüpfheim und Escholzmatt hat die SBB Ersatzbusse eingesetzt. Die Streckenunterbrechung wird voraussichtlich bis in den Nachmittag dauern, da nach wie vor Lösch- und zum Teil bereits Abbrucharbeiten durchgeführt werden.

Die Brandursache ist unbekannt. Sie wird durch die Branddetektive der Kantonspolizei Luzern untersucht.

dko