Schule Büren: Gemeindeversammlung genehmigt Geld für Fotovoltaikanlage

Auf den Schulgebäuden in Büren kann für 250'000 Franken eine Fotovoltaikanlage erstellt werden. Die Gemeindeversammlung von Oberdorf hat einen entsprechenden Kredit am Mittwochabend einstimmig gutgeheissen.

Sepp Odermatt
Merken
Drucken
Teilen
Die Schule Büren. (Bild: Corinne Glanzmann, 5. November 2019)

Die Schule Büren. (Bild: Corinne Glanzmann, 5. November 2019)

An der Gemeindeversammlung der Gemeinde Oberdorf haben die 66 anwesenden Bürger am Mittwochabend einstimmig den Antrag des Schulrates für einen Rahmenkredit im Betrag von 250'000 Franken genehmigt. Dieses Geld soll für eine Fotovoltaikanlage auf den Schulgebäuden in Büren verwendet werden (wir berichteten). Dem Budget der Schulgemeinde, das einen Aufwandüberschuss von 162'904 Franken vorsieht und der Beibehaltung des Steuerfusses von 1.55 Einheiten wurde diskussionslos zugestimmt.

Die Politische Gemeinde weist in ihrem Voranschlag 2020 einen Aufwandüberschuss von 1820 Franken aus. Das Volk sagte zu diesem praktisch ausgeglichenen Budget Ja. Es befürwortete ebenfalls den Antrag des Gemeinderates, den Steuerfuss von 0.45 Einheiten zu belassen.