Würzenbach: Schulerweiterung ist bezugsbereit

Der Erweiterung der Schulanlage Würzenbach ist fertig. Ab kommenden Montag und pünktlich auf nach den Herbstferien gibt es anstatt 12 daher 16 Klassenzimmer.

Drucken
Teilen
Das Schulhaus Würzenbach wurde erweitert.

Das Schulhaus Würzenbach wurde erweitert.

Bild: Pius Amrein
(Luzern, 10. Januar 2020)

(hor) Die Volksschule kann pünktlich nach den Herbstferien am kommenden Montag die Räume der erweiterten Schulanlage Würzenbach beziehen. Hierfür wurde der Spezialtrakt A in einer laut Mitteilung der Stadt Luzern «energetisch hochwertigen» Holzelementbauweise um ein Geschoss erweitert. Damit steigt die Raumkapazität der Schulanlage von 12 auf 16 Klassenzimmer. Im Trakt A stehen neben Räumen für die Schule und Musikschule neu auch zusätzliche Flächen für das schulergänzende Betreuungsangebot mit neuer Kücheninfrastruktur zur Verfügung. Zudem kehrt die Schulbibliothek in die Schulanlage zurück.

Für die Erweiterung hatte der Grosse Stadtrat im Januar 2019 einen Kredit von 8,645 Millionen Franken gesprochen. Darin enthalten ist auch die Erneuerung der Wärmeerzeugung auf dem ganzen Schulareal. Die Klassentrakte A bis C erhielten eine Erdsonden-Wärmepumpenheizung, und auf dem Trakt A wurde eine Fotovoltaikanlage installiert. Für die Turnhallen wird bis Ende Oktober 2020 eine Pelletheizung eingerichtet. Bereits jetzt ist laut Mitteilung absehbar, dass die Kosten gemäss Ausführungskredit eingehalten werden können.