Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schulhausplanung Littau Dorf: Alle dürfen mitreden

Das Schulhaus Littau Dorf soll saniert und erweitert werden. Bei der Planung schlägt die Stadt Luzern nun einen neuen Weg ein: Anliegen und Wünsche der Schülerinnen und Schüler, Lehrpersonen sowie der Quartierbevölkerung sollen mit einbezogen werden.

(pd/elo) Die Schulanlage Littau Dorf soll zwischen zwischen 2023 und 2025 saniert und erweitert werden. Die Anlage befindet sich in schlechtem Zustand, ist schadstoffbelastet und muss aufgrund der wachsenden Schülerzahlen ausgebaut werden.

Das Schulhaus Littau Dorf soll umfassend saniert werden. (Bild: Pius Amrein, März 2019)

Das Schulhaus Littau Dorf soll umfassend saniert werden. (Bild: Pius Amrein, März 2019)

Für die Planung der neuen Schulanlage und die Durchführung eines Architekturwettbewerbs hat der Grosse Stadtrat Mitte Mai 2019 einen Sonderkredit von 2,65 Millionen Franken bewilligt.

Stadtpräsident lädt zu einem Ideenmorgen ein

Der Architekturwettbewerb wird im Herbst 2019 starten, teilt die Stadt Luzern am Dienstag mit. Dabei sollen alle mitreden dürfen. Am Samstag, 15. Juni 2019, lädt Stadtpräsident Beat Züsli deshalb die Quartierbevölkerung, Vereine, das lokale Gewerbe sowie weitere Interessierte zu einem Ideenmorgen in der Aula des Schulhauses Littau Dorf. An diesem Morgen sollen Ideen und Wünsche für die Planung gesammelt, diskutiert und geordnet werden. Diese sollen anschliessend in den Anforderungskatalog des Architekturwettbewerbs einfliessen.

Auch die Schülerinnen und Schüler, sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule können mitreden. Für sie führt die Stadt Luzern im Mai und Juni 2019 separate Workshops durch.

Mitten im Dorf

Als Hintergrund für die breite Mitwirkung nennt die Stadt, dass sich die Schulanlage mitten im Dorf befindet. Ihre Innenräume werden auch von Vereinen und Organisationen genutzt und die Aussenanlage ist ein wichtiger Aufenthaltsraum für die Bevölkerung. Die Ideen, welche man von der Bevölkerung erhalten wird, sollen helfen, die Schulanlage gleichzeitig in ein optimales Lernumfeld und einen Identifikationsort eines lebendigen Quartiers zu verwandeln.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.