Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Schweigen

Landauf, landab
Luzia Mattmann

Kürzlich hat ein Schweizer Model in einem Heftli geschrieben, dass sie ein Schweigeseminar besucht habe. Es sei total hart gewesen, aber auch sehr spannend. Bis vor Kurzem konnte ich bei diesem Thema nicht gross mitreden.

Dann überfiel mich eine fiese Erkältung. Normalerweise trieft bei mir als erstes die Nase. Diesmal erwischte es aber den Hals, genauer die Stimmbänder. Und ich musste an das Model denken, das freiwillig schwieg.

Denn dieses Schicksal war mir nun auch beschieden. Die Stimme wurde erst kieksig, dann quietschend und versagte dann ganz. Weil totales Schweigen keine Option war, kommunizierte ich flüsternd. Wobei ich ehrlich gesagt nicht weniger redete als sonst. Ich erzählte einfach alles dreimal, weil es die anderen nicht verstanden.

Die Kommunikation ohne Blickkontakt war für alle Beteiligten eine Herausforderung. Als es an der Tür klingelte, drückte ich wie gewohnt die Gegensprechanlage. Aus dem Lautsprecher an der Haustür unten drang ein tonloses Zischen. Zum Glück handelte es sich um Besuch mit guten Nerven. Er wagte sich trotzdem zur Tür hinein.

Als der Besuch weg war und ich in der Küche beschäftigt war, schepperte es bös in der Stube. Normalerweise würde ein lautes Kommando reichen, um den Lärm zumindest zu unterbrechen. Jetzt biss ich die Zähne zusammen und liess es geschehen. Auch als es wenig später im Schlafzimmer polterte, blieb ich stumm.

Irgendwann fand sich die minderjährige Geräuschquelle in der Küche ein und fragte, was los sei. Ich hatte gelernt: Erstaunlicherweise gerät die Welt nicht aus den Fugen, wenn ich nicht zum Rechten sehe. Im Gegenteil. Diese Erkenntnis war die ganze Schweigerei eigentlich fast schon wert.

Hinweis: Luzia Mattmann ist Luzerner Journalistin. Am Freitag äussern sich jeweils Gastkolumnisten und Redaktoren unserer Zeitung zu einem frei gewählten Thema.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.