Schweizer Studentenverein feiert in Sursee

Rot-Weiss-Grün - die Farben des Schweizerischen Studentenvereins (StV) - prägen noch bis am Montag das Städtchen Sursee. Anlass ist das 165. Zentralfest der Studentenverbindung, wo auch viel Prominenz mitfeiert.

Drucken
Teilen
Bundesrätin Doris Leuthard wird am Studentenfest in Sursee eine Rede halten. (Bild: Keystone / Jean-Christophe Bott)

Bundesrätin Doris Leuthard wird am Studentenfest in Sursee eine Rede halten. (Bild: Keystone / Jean-Christophe Bott)

Der StV ist mit 7600 Mitgliedern der grösste farbentragende Studentenverein der Schweiz. Die Farben stehen für Freundschaft (rot), Wissenschaft (weiss) und Tugend (grün).

Der StV war 1841 als katholisch-konservativer Gegenpol zur liberal-radikalen Zofingia gegründet worden. Später öffnete er sich, gilt aber immer noch als wichtiges Netzwerk der CVP-nahen Akademiker. Mittlerweile gehören ihm auch rund 1000 Frauen an.

Das Zentralfest findet bereits zum zwölften Mal in Sursee statt. In Sursee wird nicht nur gefestet, sondern es stehen auch Verbandsversammlungen und ein wissenschaftlicher Anlass auf dem Programm.

Höhepunkte am Samstag sind der Fackelzug und die «Brandrede», die der Generalsekretär der Eidg. Erziehungsdirektorenkonferenz, Hans Ambühl, hält. Danach wird im Städtchen gefeiert.

Am Sonntagmorgen um 9.30 Uhr muss die Festgemeinde aber bereits wieder fit sein, weil dann Bischof Felix Gmür einen Gottesdienst zelebriert. Am Nachmittag finden der traditionelle Umzug und der Festakt statt. Rednerin ist Bundesrätin Doris Leuthard. Am Montag folgt der «Katerbummel».

sda/bep

Weitere infos zum Studentenfest