Sechs Verletzte nach Vollbremsung von VBL-Bus in Luzern

Weil ein VBL-Bus beim Hirschengraben abrupt bremsen musste, wurden sechs Personen leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Merken
Drucken
Teilen

(rem) Der Unfall ereignete sich am vergangenen Samstag gegen 12.30 Uhr am Hirschengraben in Luzern, wie die Polizei am Montag mitteilte. Ein Trolleybus der VBL fuhr von der Baselstrasse her durch den Hirschengraben Richtung Pilatusplatz. Unmittelbar vor der Bushaltestelle Hirzenhof, auf Höhe Hirschengraben 33, musste der Bus aus noch ungeklärten Gründen angeblich wegen eines hellen Autos brüsk abbremsen. Bei diesem Manöver kamen im Bus mehrere Passagiere zu Fall. Sechs davon wurden leicht verletzt und erlitten hauptsächlich Prellungen. Sie begaben sich teilweise in ärztliche Kontrolle.

Die Polizei sucht Personen, welche den Vorfall beobachtet haben und Angaben zum Unfallhergang machen können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 zu melden.