SEETALPLATZ: Reusseggstrasse demnächst wieder befahrbar

Die Reusseggstrasse ist ab 28. November nach neunmonatiger Sperre wieder befahrbar. Um den Verkehrsfluss auf dem Seetalplatz zu gewährleisten, gibt es aber weiterhin Einschränkungen bei der Verkehrsführung. Auch kurzfristige Sperrungen und Behinderungen sind möglich.

Drucken
Teilen
Ab 28. November ist die Reusseggstrasse wieder befahrbar. (Bild: pd / Kanton Luzern)

Ab 28. November ist die Reusseggstrasse wieder befahrbar. (Bild: pd / Kanton Luzern)

Die Reusseggstrasse wird am Freitag, 28. November, nach neunmonatiger Sperre wieder dem Verkehr übergeben. Dennoch gibt es weiterhin Einschränkungen, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Der Verkehr auf der Reusseggstrasse in Fahrtrichtung Seetalplatz kann nur nach rechts in die Seetalstrasse einbiegen und muss für Fahrten in Richtung Sprengi, Littauerboden und Luzern auf Höhe Emmen Center wenden. Verkehrsteilnehmern, die vom Sedel Richtung Seetalplatz möchten, werde empfohlen, via Wohncenter in die Seetalstrasse zu fahren.

Bessere Verkehrskapazität

Der Rechtsabbieger in die Seetalstrasse sei nötig, damit der Verkehrsfluss beim Knoten Seetalstrasse / Reusseggstrasse nicht durch zusätzliche Rotphasen beeinträchtigt wird. Das Einbiegen und Wenden erfolge ohne Lichtsignale mit einer einfachen Vortrittsregelung. Dadurch sei die Verkehrskapazität höher.

Autobahnanschluss Emmen Süd

Vom Seetalplatz her kommend kann wie vor der Sperrung nach rechts in die Reusseggstrasse eingebogen werden. Auch der Anschluss Emmen Süd sei wieder wie vor der Sperrung befahrbar. Der Linksabbieger in Richtung Basel im Grüeblischachen und die «neue» Ausfahrt Emmen Süd werden wieder geöffnet. Die vorübergehend geöffnete «alte» Ausfahrt Emmen Süd wird geschlossen.

Verkürzte Sperrung

Die ursprünglich geplante Sperrung der Reusseggstrasse von 20 Monaten wurde vom Kanton Luzern auf neun Monate verkürzt. Während dieser Sperrung konnte die Unterführung von zwei auf vier Spuren verbreitert werden. Noch ausstehend sind der Bau der neuen Reussbühlstrasse, welche die Reusseggstrasse kreuzen wird, und der Einbau des Deckbelages. Aus diesem Grund sei auf der Reusseggstrasse, im momentan gesperrten Abschnitt, weiterhin mit gewissen Einschränkungen und kurzzeitigen Sperrungen zu rechnen.
 
Rückblickend sind gemäss Kanton Luzern die Auswirkungen der Sperrung kleiner gewesen als erwartet. Bei der erneuten Umstellung werde eine Eingewöhnungszeit von rund zwei Wochen erwartet.
 
Hinweis: Die neue Verkehrsführung wird auf www.seetalplatz.lu.ch aufgeschaltet.