Selbstunfall bei Schenkon – Auto prallt nach Schleuderfahrt in Tunnelwand

Am Mittwochmorgen ereignete sich auf der A2 von Sursee Richtung Sempach aus bisher ungeklärten Gründen ein Selbstunfall. Verletzt wurde niemand.

Hören
Drucken
Teilen
Das Fahrzeug prallte mit der rechten Seite gegen die Tunnelwand.

Das Fahrzeug prallte mit der rechten Seite gegen die Tunnelwand.

Bild: Luzerner Polizei

(lil) Auf der Autobahn A2 von Sempach Richtung Sursee brach am Mittwochmorgen um 7.30 Uhr das Heck eines Fahrzeugs aus ungeklärten Gründen aus. Das Auto schleuderte in der Folge quer über die Fahrbahn und prallte gegen das dortige Bankett und die Tunnelwand. Es wurde dann nach links abgelenkt und kam schliesslich auf dem linken Fahrstreifen zum Stillstand. Dies teilt die Luzerner Polizei am Mittwochnachmittag mit. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Der Personenwagen war nicht mehr fahrbar und musste abtransportiert werden. Da beim Unfall Flüssigkeit ausgelaufen war, musste die Strasse durch eine Putzmaschine gereinigt werden. Der Sachschaden beläuft sich gemäss Polizei auf 35'000 Franken. Der Unfall verursachte grossen Rückstau.

Die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit einer Putzmaschine gereinigt.

Die ausgelaufene Flüssigkeit wurde mit einer Putzmaschine gereinigt.

Bild: Luzerner Polizei