Selbstunfall in Ebikon: Frau verursacht Stromausfall

In Ebikon hat eine Frau am Samstag die Herrschaft über ihr Auto verloren und knallte gegen eine Trafostation. Das führte in der näheren Umgebung zu einem Stromausfall.

Drucken
Teilen

(lil) Am Samstag verlor eine 25-jährige Frau auf dem Parkplatz in Risch die Herrschaft über ihr Auto und prallte frontal in eine Trafostation der Zentralschweizerischen Kraftwerke CKW. Dies schreibt die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern am Montag. Die Frau zog sich leichte Verletzungen zu.

Wegen der Beschädigung der Trafostation kam es in mehreren umliegenden Gebäuden vorübergehend zu einem Stromausfall. Der Sachschaden beläuft sich gemäss Staatsanwaltschaft auf über 40'000 Franken.