Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEMPACH: Barbara Trösch wird Betriebsleiterin der Vogelwarte

Die Vogelwarte erhält Anfang 2016 eine neue Betriebsleiterin: Christian Marti tritt als langjähriger Betriebsleiter zurück. Mit Barbara Trösch nimmt erstmals eine Frau Einsitz.
Barbara Trösch aus Sempach Station ist die neue Betriebsleiterin und damit Mitglied der Institutsleitung der Schweizerischen Vogelwarte Sempach. (Bild: PD / Lukas Linder)

Barbara Trösch aus Sempach Station ist die neue Betriebsleiterin und damit Mitglied der Institutsleitung der Schweizerischen Vogelwarte Sempach. (Bild: PD / Lukas Linder)

Marti bleibe der Vogelwarte aber bis zu seiner Pensionierung in eineinhalb Jahren als Redaktor der Fachzeitschrift «Ornithologischer Beobachter» und als Bibliothekar erhalten, teilte die Vogelwarte am Donnerstag mit. Marti war 16 Jahre im Amt.

Die neue Betriebsleiterin Barbara Trösch tritt ihre Stelle Anfang 2016 an. Sie ist auch Mitglied der Institutsleistung der Vogelwarte und wurde vom Stiftungsrat gewählt. Die gebürtige Oberaargauerin studierte Biologie in Bern und arbeitet seit 1997 an der Vogelwarte. Nach ihrer berufsbegleitenden Zweitausbildung zur Personalfachfrau wurde sie im Mai 2009 Personalchefin.

Die Institutsleitung ist die operative Führung der Schweizerischen Vogelwarte Sempach. Sie besteht aus dem Wissenschaftlichen Leiter Lukas Jenni, dem Marketingleiter Matthias Kestenholz und der Betriebsleiterin Barbara Trösch. Das Dreiergremium entschiedet als Kollektiv unter dem Vorsitz von Lukas Jenni.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.