SEMPACH: Grösstes Bodengemälde entsteht in Sempach

In Sempach ent­steht vom 17. bis 22. August das grösste Boden­gemälde der Schweiz – mit tatkräftiger Unterstützung des Künstlers Urs Heinrich.

Drucken
Teilen
In Sempach wirds farbig. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

In Sempach wirds farbig. (Bild Manuela Jans/Neue LZ)

«Bevor das Städtchen in Sempach seinen neuen, endgültigen Strassenbelag erhält, wird die momentane Strasse zur Leinwand», schreiben die Detaillisten Sempach in einer Mitteilung.

Unter der Leitung des Sempacher Künstlers Urs Heinrich wird die gesamte Bevölkerung zum Malen aufgefordert. Das grösste Bodenbild der Schweiz soll vom 17. bis 22. August entstehen. «Jeden Nachmittag dieser Woche werden Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Eltern, Firmen, Vereine oder Institutionen die Pimsel in die Hand nehmen und das Sempacher Stadtbild farbiger machen», heisst es in der Mitteilung weiter.

sab