Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Schweinezucht-Firma Suisag aus Sempach zieht russischen Grossauftrag an Land

Die Suisag kann einem russischen Mega-Konzern beim Aufbau einer Zuchtwertschätzung beratend zur Seite stehen. Die Firma aus Sempach spricht von einem «Meilenstein».

Die Suisag hat den Zuschlag für einen Grossauftrag eines russischen Agrarkonzerns zum Aufbau einer Zuchtwertschätzung erhalten. Die Schweinezuchtfirma mit Sitz in Sempach wird dem russischen Konzern beratend zur Seite stehen, wie sie in einer Mitteilung schreibt. Der Agrarkonzern, ein privates Unternehmen, erzeuge jährlich gut eine Million Zuchtschweine.

Mit dem Beratungsauftrag habe die Suisag «einen weiteren Meilenstein im russischen Markt erreicht». So habe sie sich gegen Konkurrenten aus dem europäischen Raum und aus Amerika durchgesetzt. Die Suisag, eine Tochterfirma des Schweizerischen Schweinezucht- und Schweineproduzenten-Verbands Suisseporcs, ist seit dem Jahr 2017 am russischen Markt tätig (wir berichteten).

Suisag will mehr in den Bereich Genetik investieren

In Russland wie auch in gewissen Teilen Asiens bestehe bei grossen Schweineproduzenten zusehends ein Bedürfnis nach selbstständiger Zuchtarbeit und eigener Zuchtwertschätzung. Dies nicht zuletzt deshalb, weil Russland ein Embargo gegen den Import von EU-Lebensmitteln verhängt hat. Die Suisag werde deshalb in den nächsten Jahren ihr Personal im Bereich Genetik ausbauen. (pd/jon

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.