Sempach
Stadt schliesst erfreulich ab

Merken
Drucken
Teilen
Blick auf das Alterswohnheim Meierhöfli in Sempach.

Blick auf das Alterswohnheim Meierhöfli in Sempach.

Bild: PD

Die Stadt Sempach kann für 2020 anstelle eines budgetierten Verlustes von 524 000 Franken einen Gewinn von 2,54 Millionen Franken ausweisen. Haupttreiber seien höhere Steuererträge. Für das Rechnungsjahr 2020 weist Sempach einen Aufwand von rund 35,57 Millionen Franken aus.

Die durch Corona bedingten Mehr- und Minderbelastungen würden sich im Jahr 2020 gegenseitig aufheben. Mit dem weiter angestiegenen Eigenkapital könne eine wichtige Basis für die Realisation zukünftiger Investitionen geschaffen werden, insbesondere der Neubau des Alters- und Pflegeheims Meierhöfli.