SEMPACH: Stadtschreiberin per sofort freigestellt

Zwischen dem Stadtrat und der Stadtschreiberin ist es zum Eklat gekommen: Nach elf Jahren im Amt wurde Edith Meier per sofort freigestellt. Grund ist nach Angaben des Stadtrates der Führungsstil der 58-Jährigen.

Drucken
Teilen

Der Stadtrat von Sempach habe das Arbeitsverhältnis mit seiner Stadtschreiberin aufgelöst, heisst es in einer Mitteilung vom Montag. Es hätten unterschiedliche Auffassungen in der Führung bestanden.

Der Stadtrat kündigte der langjährigen Mitarbeiterin per Ende Januar 2015, wie Stadtpräsident Franz Schwegler auf Anfrage sagte. Sie sei aber wie in einer solchen Funktion üblich per sofort freigestellt worden.

Führungsprobleme seien im Stadtrat schon länger ein Thema gewesen, sagte Schwegler weiter. Nach Personalrochaden im Stadtrat und der Verwaltung habe man sich immer wieder eine Besserung erhofft. Jetzt habe der Stadtrat aber die Notbremse gezogen.

Die Stadtverwaltung wird bis auf Weiteres durch die beiden Stellvertreter geführt. Die vakante Stelle soll 2015 ausgeschrieben werden. (sda)