Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEMPACH-STATION: Schnee auf Strasse: Drei Verletzte

Am Dienstagnachmittag hat sich in Sempach-Station ein Unfall mit drei Autos ereignet. Dabei wurden drei Personen leicht verletzt, darunter zwei Kinder.
In den Unfall waren drei Autos verwickelt. (Bild: Luzerner Polizei)

In den Unfall waren drei Autos verwickelt. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Kollision hat sich am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr auf der Hauptstrasse in Sempach-Station auf der Höhe Unterwalden ereignet. Eine Autolenkerin war auf dem Weg von Nottwil in Richtung Neuenkirch und konnte ihr Fahrzeug auf der schneebedeckten Strasse nicht rechtzeitig stoppen. Deswegen prallte ihr Wagen gegen das abbremsende Auto vor ihr. Das auffahrende Auto driftete nach dem Aufprall auf die Gegenfahrbahn und stiess dort frontal mit einem korrekt entgegenkommenden Auto zusammen.

Der Rettungsdienst brachte ein 6- und ein 12-jähriges Kind, welche im auffahrenden Auto sassen, ins Luzerner Kinderspital. Den 64-jährige Autolenker des entgegenkommenden Autos brachte der Rettungsdienst ins Luzerner Kantonsspital. Alle drei zogen sich beim Unfall leichte Verletzungen zu.

Der Sachschaden beträgt insgesamt rund 36'000 Franken. Während knapp zwei Stunden war die Unfallstelle gesperrt. Die Feuerwehr Neuenkrich/Hellbühl richtete eine lokale Umleitung ein, wie die Luzerner Polizei mitteilt.

pd/spe/sda

Die Unfallstelle war während knapp zwei Stunden unpassierbar. (Bild: Luzerner Polizei)

Die Unfallstelle war während knapp zwei Stunden unpassierbar. (Bild: Luzerner Polizei)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.