Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SEMPACH: Trotz misslichem Wetter gab es einen neuen Rekord

Der 35. Hellebardenlauf in Sempach war nicht gerade vom Wetterglück betroffen. Der Regen war während des grössten Teils des Anlasses mit dabei. Trotzdem gab es im 12,2 km langen Hauptrennen sowohl bei den Männer wie auch bei den Frauen neue Streckenrekorde.
Fabian Kuert aus Langenthal gewann den 12,2 km Lauf. (Bild: Beat Blättler)

Fabian Kuert aus Langenthal gewann den 12,2 km Lauf. (Bild: Beat Blättler)

Fabian Kuert aus Langenthal und Susanne Rüegger aus Cham waren ihrer Konkurrenz klar überlegen. Der Berner verbesserte die Bestzeit zwar lediglich um 7 Sekunden. Die Zugerin senkte den Rekord um beachtliche 2 Minuten.

Für die zahlreichen Zuschauer war der ständige Regen nicht gerade toll. Für die Läuferschar hingegen schon. So meinte der Tagessieger und neue Rekordhalter Fabian Kuert, dass das Wetter geradezu ideal gewesen sein. «Einzige da und dort war der Boden etwas glitschig.» Erst vor einem Jahr haben die Veranstalter die Laufstrecke von 16,1 km auf 12,2 km verkürzt.

OK-Präsident Hans Kunz: «Da die Läuferzahl in den letzten Jahren rückläufig war, starteten wir eine Umfrage gestartet. Sie hat dann ergeben, dass sich die Läuferschar für einen kürzeren Wettkampf oder für einen Halbmarathon aussprach. In Sursee gibt es ja bereits ein Wettkampf über 21 km, also haben wir uns für die kürzer Variante, eben den 12,2-km-Lauf entschieden.» Die Sempacher wurde dann auch heuer nicht enttäuscht. Wie vor Jahresfrist waren in allen Kategorien zusammen 1250 Läufer und Läuferinnen jeglichen Altes am Start.

Resultate: Datasport.com

Beat Blättler

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.