Sempacher Forscherin an die ETH Lausanne berufen

Grosser beruflicher Erfolg für eine Sempacherin: Dr. Tanja Käser wird Assistenzprofessorin an der ETH in Lausanne.

Merken
Drucken
Teilen
Dr. Tanja Käser

Dr. Tanja Käser

Bild: PD

(stp) Dr. Tanja Käser erhält eine Stelle als Assistenzprofessorin für Informatik und Kommunikationssysteme an der ETH Lausanne. Wie aus der entsprechenden Mitteilung hervorgeht, startet Käser ihre Assistenzprofessur am 1. Mai.

Tanja Käser ist zurzeit wissenschaftliche Mitarbeiterin am Swiss Data Science Center der ETH Zürich. In ihrer interdisziplinären Forschung verbindet die Sempacherin mit Jahrgang 1982 gemäss Mitteilung Informatik mit Erziehungswissenschaften. So modelliert und prognostiziert Käser mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, maschinellem Lernen, der Erstellung neuer Algorithmen oder Data Mining das Lernverhalten des Menschen, um zum Beispiel Lerninstrumente und -hilfsmittel zu individualisieren.