SENTIPARK: Aldi kommt in die Stadt Luzern

Der Grossverteiler Aldi hat einen Standort für seine erste Filiale in der Stadt Luzern gefunden. Der Laden soll in einer neuen Überbauung im Sentiquartier entstehen.

Drucken
Teilen
Auf dem brachliegenden Areal (rechts) entsteht der neue Gebäudekomplex.

Auf dem brachliegenden Areal (rechts) entsteht der neue Gebäudekomplex.

Auf dem Areal zwischen Baselstrasse, Bruchstrasse und Gibraltarstrasse, wo einst das «Luzerner Tagblatt» beheimatet war, soll in den nächsten Jahren die Überbauung «Sentipark» mit Wohnungen und Ladenlokalen entstehen. Auf der Suche nach einem Grossverteiler konnte mit Aldi ein langjähriger Mietvertrag abgeschlossen werden, teilte die Schmid Immobilien AG am Donnerstag mit.

Die Schmid Immobilien AG als Grundstückbesitzerin sowie die Luzerner Pensionskasse (LUPK) als Investorin teilen sie sich die Rolle der Bauherrschaft. Sobald alle bewilligungstechnischen Aspekte geklärt sind, übernimmt die LUPK als Investorin das Grundstück und realisiert mit der Schmid Generalunternehmung AG die geplante Überbauung.

Zwei Läden und 62 Mietwohnungen
Das Projekt umfasst zwei Untergeschosse für das Parking, zwei Ladenlokale im Erdgeschoss sowie insgesamt 62 Mietwohnungen mit zweieinhalb bis viereinhalb Zimmern auf fünf Etagen.

Geplant ist, die Baueingabe noch in diesem Monat einzureichen. Im Oktober wird die entsprechende Bewilligung erwartet. So könnte im Dezember 2009 mit den Aushub- und weiteren Tiefbauarbeiten begonnen werden. Es wird angestrebt, die Ladenlokale im Dezember 2011 und die Wohnungen im Januar 2012 zu beziehen.

cf