Session
Die Entscheide des Luzerner Kantonsrats im Überblick

Die 120 Luzerner Volksvertreter tagten am 25. und 26. Januar in der Stadthalle Sursee. Härtefallmassnahmen gegen Corona, Aktiengesellschaften für das Luzerner Kantonsspital und für die Psychiatrie sowie diverse Vorstösse standen auf dem Programm.

Drucken
Teilen

Die Entscheide vom Dienstag

Die Sprüche vom Dienstag

«Ich bitte Sie, den Ratsbetrieb nicht mit Telefonaten zu stören.»

Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj (SP, Luzern) hat ihre Worte vor allem an einen bestimmten Kollegen gerichtet, der zu laut sprach – obwohl er sich in einen Geräteraum zurückgezogen hatte.

«Grundbuchgebühren, das ist ein schwieriges Wort.»

Das sagte Kantonsrat Urs Brücker (GLP, Meggen) nach einem Versprecher. Gestolpert ist er auch mit seinem Anliegen, das Modell für besagte Gebühren zu ändern. Der Kantonsrat lehnt es ab.

Die Entscheide vom Montag

Die Reportage vom Montag

Die Bilder vom Montag

Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj (SP, Luzern), die in Sursee aufgewachsen ist, begrüsst zu Beginn der Session neben ihren Kolleginnen und Kollegen sowie den Regierungsräten auch die Stadtpräsidentin von Sursee.
13 Bilder
Sabine Beck während ihrer Begrüssungsrede.
Hier tagt der Luzerner Kantonsrat: Blick in die Stadthalle.
Die Luzerner Regierung (von unten): Fabian Peter, Guido Graf, Reto Wyss, Marcel Schwerzmann und Paul Winiker.
Luzerner Kantonsparlamentarier bei der Arbeit.
Blick in die Stadthalle.
Eine Luzerner Parlamentarierin bei der Arbeit.
Luzerner Kantonsräte bei der Arbeit
In der Stadthalle tragen alle im Raum eine Maske.
Kantonsrat Marcel Budmiger (SP) verfolgt die Debatte.
Es ist Mittag.
Das Essen wird geschöpft.
Kantonsräte auf dem Weg zu ihrem Platz.

Kantonsratspräsidentin Ylfete Fanaj (SP, Luzern), die in Sursee aufgewachsen ist, begrüsst zu Beginn der Session neben ihren Kolleginnen und Kollegen sowie den Regierungsräten auch die Stadtpräsidentin von Sursee.

Bild: Pius Amrein (Sursee, 25. Januar 2021)

Die Sprüche vom Montag

«Was sind denn Schweizer Werte? Überall Maggi oder Aromat drüberstreuen?»

Mario Cozzio (GLP, Sursee) brachte bei der Debatte um die Frage, ob Ausländer in die Luzerner Polizei eintreten dürfen, kulinarische Argumente ins Spiel.

«Die Kommissions­mitglieder erhielten eine spannende Geschichtsstunde.»

Bei der Auflösung des Fideikommisses der Familie von Sonnenberg gab’s für die Mitglieder der Kommission laut Inge Lichtsteiner (CVP, Egolzwil) ein bisschen Nachhilfe.

«Die Luzerner Bevölkerung ist vermutlich anständiger als andere.»

CVP-Kantonsrat Daniel Rüttimann (Hochdorf) hat für die vergleichsweise tiefe Zahl der Polizisten gemessen an der Luzerner Bevölkerung eine spannende Erklärung.

«Es wurde Geld gefunden. Vermisst jemand Geld?»

Dass nach dieser Durchsage von Ratspräsidentin Ylfete Fanaj zahlreiche Hände in die Höhe gereckt wurden, sorgte in der Stadthalle für grosse Erheiterung.

«Der Planungsbericht liegt vor, sie müssen ihn jetzt halt lesen.»

SVP-Regierungsrat Paul Winiker machte SP-Kantonsrat Jörg Meyer (Adligenswil) darauf aufmerksam, dass eine Ökologisierung der Verkehrssteuern erarbeitet werde.