Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SIEDLUNGSENTWICKLUNG: Grüne der Stadt Luzern reichen Bodeninitiative ein

Die Grüne Partei der Stadt Luzern hat am Freitag die Bodeninitiative mit über 1162 Unterschriften bei der Stadt eingereicht. Mit der Initiative verlangen die Grünen, dass die Stadt ihre Grundstücke nicht mehr verkaufen, sondern nur noch im Baurecht abgeben darf.
Die Grünen der Stadt Luzern bei der Einreichung ihrer Bodeninitiative. (Bild PD)

Die Grünen der Stadt Luzern bei der Einreichung ihrer Bodeninitiative. (Bild PD)

Die Initiative sei in der Sammelphase bei der Bevölkerung auf breite Zustimmung gestossen, teilten die Grünen der Stadt Luzern am Freitag mit. Viele Luzernerinnen und Luzerner würden offenbar die Haltung teilten, dass die Stadt kein weiteres Land verkaufen solle.

Die Partei hoffe nun, dass auch Stadtrat und Parlament die Notwendigkeit des Anliegens erkennen würden und eine Abstimmung nicht einmal mehr notwendig sein werde, sagte Marco Müller, Präsident der städtischen Grünen, gemäss der Mitteilung. Ähnliche Vorhaben wurden zuvor bereits in Emmen und Basel vom Stimmvolk angenommen. (sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.