SIEDLUNGSENTWICKLUNG: Hochdorfer Bodeninitiative ist zu Stande gekommen

Die Hochdorfer Bodeninitiative ist zu Stande gekommen. Die Initianten, der Verein Aktives Hochdorf (VAH) und die SP Hochdorf, haben sie mit 737 Unterschriften eingereicht.

Drucken
Teilen
Soll zum wenigen Land, das sie noch hat, Sorge tragen: Die Gemeinde Hochdorf. Nun ist die Bodeninitiative in der Seetaler Gemeinde zustande gekommen. (Symbolbild) (Bild: Nadia Schärli)

Soll zum wenigen Land, das sie noch hat, Sorge tragen: Die Gemeinde Hochdorf. Nun ist die Bodeninitiative in der Seetaler Gemeinde zustande gekommen. (Symbolbild) (Bild: Nadia Schärli)

Die Initianten wollen sicherstellen, dass die Gemeinde Hochdorf nicht aus kurzfristigen finanziellen Überlegungen Land verkauft, wie sie auf ihrer Internetseite schreiben.

Auch die nächste Generation solle Handlungsspielraum beim Gestalten der Gemeinde haben. Die Gemeinde müsse zu ihren wenigen Landreserven Sorge tragen, um auch in Zukunft ihre sozialen, ökologischen und infrastrukturellen Aufgaben wahrnehmen zu können, heisst es weiter.

Laut den Initianten könnte das Stimmvolk bereits im kommenden November über das Volksbegehren entscheiden. (sda)