SILVESTER: Ruhige Silvesternacht - VBL mit Problemen

Die Silvesternacht in der Zentralschweiz ist weitgehend problemlos verlaufen. Es kam trotz des vielen Schnees und eisglatten Fahrbahnen zu keinen grösseren Zwischenfällen. Zu kämpfen hatte die VBL in der Stadt Luzern.

Drucken
Teilen
Auf dem VBL-Netz kam es zu Behinderungen. (Bild René Meier/Zisch)

Auf dem VBL-Netz kam es zu Behinderungen. (Bild René Meier/Zisch)

Wie die Zentralschweizer Polizeikorps auf Anfrage von Radio Pilatus sagten, gab es nur vereinzelt Unfälle mit Blechschäden.

VBL stellte Linien zeitweise ein
Trotz zum Teil schwierigen Strassenverhältnissen konnten die Nachtschwärmer mehrheitlich auf den Öffentlichen Verkehr zählen. «Die Linie 6, 7 und 8 mussten zeitweise eingestellt werden, auch die Linie 14 hat Probleme gemacht», sagte Josef Wechsler, Betriebsleiter VBL gegenüber TeleTell.

rem