SILVESTERS: Auf der Kapellbrücke knallten die Korken

Hunderte Nachtschwärmer feierten den Jahreswechsel in der Luzerner Altstadt. Am reichlichsten floss der Champagner entlang der Reuss.

Drucken
Teilen
Hunderte feierten den Jahreswechsel bei der Kapellbrücke. (Bild Adrian Baer)

Hunderte feierten den Jahreswechsel bei der Kapellbrücke. (Bild Adrian Baer)

An ein Durchkommen war nicht zu denken

An ein Durchkommen war nicht zu denken

An ein Durchkommen war nicht zu denken

An ein Durchkommen war nicht zu denken

An ein Durchkommen war nicht zu denken

Rammelvoll waren Seebrücke und Kapellbrücke, auch entlang des Reussquais tummelte sich Jung und Alt. Bereits Minuten vor Mitternacht entkorkten die ersten Ungeduldigen den mitgebrachten Champagner.

Und dann war es so weit: Unter grossem Jubel stiessen Freunde aber auch wildfremde Menschen miteinander auf das kommende Jahr an. Glückwünsche reihum, Pärchen küssten sich erstmals im 2008. Wunderkerzen, Bengalische Lichter und Vulkäne erhellten die Altstadt in allen Farben, Böller krachten zum Jahreswechsel fast pausenlos. Die Festlaune war auf ihrem Höhepunkt angelangt.

Einziger Wermutstropfen bei vielen Anwesenden: Ein offizielles Feuerwerk hat gefehlt.

Emanuel Thaler