Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

«Sinneswandel» der Bürgerlichen

Abstimmungskampf Um ihre ­Inseli-Initiative an der Urne durchzubringen, scheuen auch die Linken nicht vor Kritik an ihren Gegnern zurück. Sie bezeichnen die Haltung einiger bürgerlicher Politiker als «nicht nachvollziehbare Kehrtwendungen»: Demnach weibeln dieselben Leute, die sich im Zusammenhang mit der Salle Modulable noch für die Aufhebung der Inseli-Parkfelder ausgesprochen haben, jetzt aufgrund des ungelösten Car-Parkierungsproblems für ein Nein zur Initiative. Die Rede ist etwa von Fabian Reinhard (FDP-Präsident und Grossstadtrat), Peter With (SVP-Präsident und Grossstadtrat) und ­Ferdinand Zehnder (CVP-Kantonsrat und VR-Präsident Luzern Tourismus), die allesamt im Gegenkomitee sind.

Zum Beispiel äusserte sich Fabian Reinhard zur Juso-Initiative in einer Grossstadtratssitzung vom 29. September 2016 wie folgt: «Die Initiative steht für ein berechtigtes Anliegen: Die Cars sollen weg vom Inseli.» Dar­auf angesprochen sagt Reinhard: «Es war politisch eine ganz andere Ausgangslage. Damals ging es erst um die Planung der Salle ­Modulable, wobei das Parkhaus Musegg noch als Ersatz für die Carparkplätze vorhanden war. Diese Möglichkeit haben die Linken dann aber bekanntlich beerdigt.» Jetzt wolle man zwar die Cars weghaben, habe aber bei weitem noch keinen neuen Platz für sie gefunden. «Sobald wir schlaue Alternativen für die Cars haben, bin ich schon dafür, das Areal aufzuwerten und die Parkplätze aufzuheben.»

Ebenso argumentiert Peter With: «Damals war das Parkhaus Musegg noch auf dem Parkett, und wir waren fest davon überzeugt, diese Lösung hinzubekommen. Einen adäquaten Ersatz für die Inseli-Parkplätze gibt es jetzt allerdings nicht.» (gjo)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.