SÖRENBERG: Bergbahnen präsentieren gutes Ergebnis

Die Bergbahnen Sörenberg AG sind mit dem Geschäftsjahr 2008/09 sehr zufrieden. Grund ist unter anderem der frühe Wintereinbruch.

Drucken
Teilen
Die Bergbahnen Sörenberg AG kann für das Betriebsjahr 2008/09 ein gutes Ergebnis vorweisen. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Die Bergbahnen Sörenberg AG kann für das Betriebsjahr 2008/09 ein gutes Ergebnis vorweisen. (Bild Corinne Glanzmann/Neue LZ)

Mit dem vergangenen Geschäftsjahr sind die Bergbahnen Sörenberg AG sehr zufrieden. Wie das Unternehmen mitteilt, haben der frühe Wintereinbruch und die durchgehend guten Schnee- und Pistenverhältnisse zum guten Geschäftsergebnis beigetragen.

Der Umsatz betrug 11,3 Millionen Franken und liegt damit 8 Prozent über den Vorjahreszahlen. Diesem Gesamtertrag stehen Betreibsaufwände von etwa 7,6 Millionen Franken gegenüber. Bei einer Bilanzsumme von rund 16,4 Millionen Franken beträgt das Eigenkapital rund 12,4 Millionen (etwa 75 Prozent).

Dank diesen Zahlen können die Bergbahnen Sörenberg laut Mitteilung nun wichtige Investitionsvorhaben im Bahnbereich und im Ausbau der Beschneiungsanlage angehen.

Sörenberg Brienzer-Rothorn AG mit Gewinn
Am Samstag, 12. September, hat zudem die Generalversammlung der Luftseilbahn Sörenberg Brienzer-Rothorn AG stattgefunden – einer Tochtergesellschaft der Bergbahnen Sörenberg AG. (die Beteiligungsquote liegt bei über 90 Prozent). Die Gesellschaft erreichte einen Gesamtumsatz von rund 2,5 Millionen Franken. Die Rechnung weist einen Gewinn von rund 15'600 Franken aus.

ana