SÖRENBERG: Luzerner wollen Snowbike-Speedrekord

Mit Tempo 170 die Piste runterbrausen? Die beiden Luzerner Florian Jurt und Martin Schwaiger wollen einen neuen Geschwindigkeitsrekord für Snowbikes aufstellen.

Drucken
Teilen
Florian Jurt auf seinem Snowbike. (Bild: SRF/Diego Defilla)

Florian Jurt auf seinem Snowbike. (Bild: SRF/Diego Defilla)

Im Sommer ist Florian Jurt aus Luzern Downhill-Biker. Im Winter sitzt er auf dem Snowbike, einem Downhill-Velo, das anstelle von Rädern Skis montiert hat. Entwickelt hat das Gerät sein Freund Martin Schwaiger aus Sörenberg. Zusammen haben sich die beiden ein hohes Ziel gesetzt – sie wollen als Pioniere dieser Sportart in die Geschichte eingehen und den ersten Geschwindigkeitsrekord aufstellen, und zwar so, dass er lange ungebrochen bleibt.

Doch können sie einen Pistenchef überzeugen, ein Stück Berghang freizugeben, um ihre Rekordstrecke zu bauen? Und können sie die Snowbikes stabilisieren, so dass sie der Geschwindigkeit von 170 Kilometern pro Stunde standhalten?

Das Schweizer Radio und Fernsehen SRF zeigt ab Dienstag, 5. März um 19 Uhr in der Sendung «Winter-Challenge», ob die beiden Sportler ihren lang gehegten Traum erfüllen können.

pd/rem