«Soorsi erwacht» – auf dem Martignyplatz entsteht am Samstag ein grosses Kreidebild

Die Stadt Sursee lädt die Bevölkerung am nächsten Samstag zu einer speziellen Aktion ein: Jeder und Jede darf sich als Kreidefigur zeichnen. Die Stadt feiert damit die Lockerung der Corona-Massnahmen.

Merken
Drucken
Teilen

(se) Mit den weitgehenden Lockerungen der Corona-Massnahmen seit dem 6. Juni kehrt Betrieb in die Stadt Sursee zurück. Geschäfte, Restaurants und Freizeiteinrichtungen sind geöffnet: das Leben erwacht. Aus diesem Anlass organisiert der Stadtrat am 13. Juni zwischen 9 und 14 Uhr eine symbolische Aktion. Auf dem Martignyplatz beim «Wochemärt» wird ein grosses Kreidebild entstehen.

Auf dem Martignyplatz in Sursee wird ein grosses Kreidebild entstehen.

Auf dem Martignyplatz in Sursee wird ein grosses Kreidebild entstehen.

Philipp Schmidli (23.Mai 2012)

Der Stadtrat lädt die Bevölkerung ein, sich auf einem Feld von 50 auf 25 Metern selber zu zeichnen. Wie er in der Medienmitteilung schreibt, symbolisiert die Bevölkerung mit ihrer Teilnahme, dass sie bereit sei für eine schrittweise Rückkehr in das gesellschaftliche Leben. Der Stadtrat versteht die Aktion als Dank an die Bevölkerung, dass diese die Schutzmassnahmen eingehalten habe und begrüsst sie vor Ort mit Getränken, Gebäck und Früchten.