SP fordert Elektrogrills an den Stadtluzerner Seeufern

Der Stadtrat soll die Erstellung von öffentlichen Grillstellen auf Grünflächen prüfen, verlangt die SP in einem Postulat.

Simon Mathis
Drucken
Teilen
In Zürich gibt es bereits öffentliche Elektrogrills. Hier am Zürichhorn. (Bild: PD/Stadt Zürich)

In Zürich gibt es bereits öffentliche Elektrogrills. Hier am Zürichhorn. (Bild: PD/Stadt Zürich)

Per Postulat bittet die SP-Fraktion den Luzerner Stadtrat, die Installation von öffentlichen Elektrogrills zu prüfen. Diese könnten auf gut frequentierten Grünflächen am linken und rechten Seeufer zur Anwendung kommen, so der Vorschlag der SP. Der Stadtrat solle prüfen, wie viel Installation und Betrieb der Grills kosten würde.

Freie Grillstellen an städtischen Seeufern seien rar, begründet die SP das Postulat. Daher greife man häufig auf einen Einweg-Minigrill zurück, der zu Littering und Brandlöchern führen könne. Auch andere Städte hätten bereits öffentliche Elektrogrills installiert, so die SP. Sie seien einfach zu handhaben und erzeugten wenig Rauch.