Spar-Doku: Start für Ticketverkauf

Am 22. Januar, 18.30 Uhr, feiert er im Kino Bourbaki Premiere: «Luzern – der Film – Kopf oder Zahl». Nun sind alle Aufführungsdaten des Films bekannt.

Drucken
Teilen
Der Basler Regisseur Reinhard Manz (zweiter von rechts) bei Filmaufnahmen für den Dokfilm «Kopf oder Zahl».  (Bild: PD/Verein «Luzern - der Film»)

Der Basler Regisseur Reinhard Manz (zweiter von rechts) bei Filmaufnahmen für den Dokfilm «Kopf oder Zahl». (Bild: PD/Verein «Luzern - der Film»)

Insgesamt 14-mal im ganzen Kanton wird der Dokumentarfilm von Regisseur Reinhard Manz gezeigt, darunter etwa in der Braui in Hochdorf oder im Kulturwerk 118 in Sursee. Ab heute Samstag lassen sich via Website www.luzern-derfilm.ch auch Tickets für die Vorstellungen reservieren.

Der Dokumentarfilm, der von Luzerner Kulturschaffenden initiiert und durch Crowdfunding sowie Unterstützung des Kantons Basel finanziert wurde, soll die Geschichte, die Hintergründe und Folgen der Luzerner Finanzsituation aufzeigen. (pd/mod)

Hier wird der Film gezeigt:

  • 22. Januar, 18.30 Uhr, Kino Bourbaki, Luzern
  • 30. Januar, 19 Uhr, akku Kunstplattform, Emmenbrücke
  • 31. Januar, 19 Uhr, Im Schtei, Sempach
  • 3. Februar, 11.30, Kino Bourbaki, Luzern
  • 5. Februar, 19 Uhr, Restaurant Bahnhof, Malters
  • 6. Februar, 19 Uhr, Gemeindesaal, Luthern
  • 7. Februar, 19 Uhr, Bürgersaal Willisau
  • 9. Februar, 19 Uhr, Kulturwerk 118, Sursee
  • 13. Februar, 19 Uhr, Entlebucherhaus, Schüpfheim
  • 14. Februar, 19 Uhr, Braui, Hochdorf
  • 15. Februar, 19 Uhr, Zwischenbühne, Horw
  • 16. Februar, 19 Uhr, Stiftstheater, Beromünster
  • 21. Februar, 19 Uhr, Gemeindezentrum Arche, Dagmersellen

Der Trailer «Luzern - der Film»

Dokfilm über Luzerner Finanzpolitik ist auf Kurs

Jetzt sind weitere Details über «Luzern - der Film» bekannt: Die Premiere ist am 22. Januar 2019, und der Regisseur hat bereits etliche Interviews geführt – darunter mit «Sparvogt» Marcel Schwerzmann.
Niels Jost