Spatenstich: Jetzt beginnt der Bau des neuen Schulhauses in Reiden

Für die Schule von Reiden war es ein denkwürdiger Moment. Nach langem Warten erfolgte am 14. Februar der Spatenstich für das neue Schulhaus im Gebiet Reiden Mitte.

Susanne Balli
Drucken
Teilen
Eine Visualisierung des neuen Schulhauses in Reiden. (Visualisierung PD)

Eine Visualisierung des neuen Schulhauses in Reiden. (Visualisierung PD)

(pd/sb) Das Motto der Schule Reiden für das laufende Schuljahr «Mer boue a eusere Zuekonft» stehe neben der Schulbildung und Weiterentwicklung für die Kinder natürlich auch für den Bau des neuen Schulhauses, teilte der Gemeinderat mit.

Reiden hat den Kredit in der Höhe von 7,82 Millionen Franken für das neue Schulhaus im Juni 2018 angenommen. Dies nach einem jahrelangen Hin und Her. Denn die Bürger hatten bereits im März 2015 über ein neues Schulhaus abgestimmt. Doch damals wurde dafür vorgesehener 9,25-Millionen-Kredit an der Urne versenkt.

Die Parteien, die Bildungs- und die Controllingkommission hatten sich für den Kredit ausgesprochen – im Gegensatz zur Interessengemeinschaft Reiden. Sie hatte das Projekt vehement bekämpft. Sowohl der Standort wie auch die Kosten für den Bau missfielen der IG Reiden.

Volk sagt nach langem Hin und Her Ja

Vor drei Jahren war das Projekt für ein neues Schulhaus an der Urne gescheitert. Nun sagten die Reider Ja zum 7,82-Millionen-Kredit. Die IG Reiden äussert derweil grosse Bedenken zur finanziellen Lage der Gemeinde.
Roseline Troxler