Spendenaktion
Dank Coronalockerungen: Benefizaktion «Luzern zu Tisch» weitet Angebot aus

Für die Nachtessen am 26. Juni sind noch zusätzliche Plätze verfügbar. Bekannt ist zudem, an welche Organisationen der Gewinn gespendet wird.

Merken
Drucken
Teilen

Da das Luzerner Fest dieses Jahr erneut ausfällt, organisiert die Trägerstiftung Luzern hilft am 26. Juni den Benefizanlass «Luzern zu Tisch». An verschiedenen Standorten in der Stadt bieten Cateringbetriebe, Restaurants und Hobbyköche Menus an. Dank der Lockerung der Coronamassnahmen seien nun noch zusätzliche Plätze verfügbar, wie die Stiftung mitteilt. Buchen kann man auf www.luzernzutisch.ch.

An folgenden Standorten finden die Essen statt: Konservatorium, Terrasse des KKL, Terrasse des EWL-Gebäudes, Rasen der Swissporarena, Waldstätterstrasse, Kapellplatz sowie Reussbrücke. Zusätzlich bieten auch private Gastgeberinnen und Gastgeber Mahlzeiten an. Interessierte können sich weiterhin auf oben genannter Website anmelden.

Auf dem Rasen der Swissporarena wird am 26. Juni für einmal diniert statt Fussball gespielt.

Auf dem Rasen der Swissporarena wird am 26. Juni für einmal diniert statt Fussball gespielt.

Bild: Archiv Luzerner Zeitung

Der Gewinn aus dem Anlass fliesst an die Stiftung, die jeweils Spenden für gemeinnützige Zwecke tätigt. In diesem Jahr werden folgende Institutionen aus der Region unterstützt: Jobdach Luzern, Lisa, Haushilfe Luzern, Kinderspitex Zentralschweiz, HelloWelcome, Solidaritätsfonds für Mutter und Kind und Frauenhaus Luzern. (std)