Spital-Ausbauten: Einsprachen noch hängig

Drucken
Teilen

 

Oberhalb des Alterszentrums sind weitere Bauprojekte geplant. So will Hirslanden die Klinik St. Anna für 100 Millionen Franken umbauen und erweitern. Für ein Teilprojekt im Hof der Klinik liegt die Baubewilligung vor. Das zweite Projekt sieht einen Neubau für Notfall, OP, Radiologie und Bettenstation vor. Dazu muss aufgrund eines Gerichtsurteils eine Einsprache bereinigt werden. Der Baustart für beide Projekte ist noch unklar. ­Einen Gerichtsentscheid abwarten muss auch die Orthopädische Klinik. Die Bewilligung für ihren Neubau wurde beim Kantonsgericht angefochten. (rk)