SPORTARENA ALLMEND: Allmend: Grüne sind für Stimmfreigabe

Die Grüne Partei der Stadt Luzern beschloss am Montagabend an ihrer Mitgliederversammlung die Stimmfreigabe zur Umzonung für die Sportarena Allmend. Am 24. Februar werden die Stimmberechtigten der Stadt Luzern über die Umzonung befinden müssen.

Drucken
Teilen
Innenansicht des redimensionierten KOI-Stadions

Innenansicht des redimensionierten KOI-Stadions

Umstritten waren an der Versammlung der Grünen vor allem die neben dem Fussballstadion geplanten Wohnhochhäuser. Sie passten nicht in den «Freiraum Allmend», sagten die einen. Die Allmend sei der ideale Standort für die Hochhäuser, meinten andere. Ein Nein zur Umzonung wäre «ein Affront gegen die vielen Anhänger des FC Luzern», lautete eine weitere Stimme.

Bei der Abstimmung im Stadtparlament am 20. Dezember hatten sich die grünen Grossstadträte noch klar gegen die Umzonung ausgesprochen. 

Hugo Bischof

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Dienstag in der Neuen Luzerner Zeitung