SPORTARENA: Ballone sollen bei der Meinungsbildung helfen

Zwei Ballone werden ab Mittwoch, 23. Januar 2008, die Höhe der beiden Wohn-Hochhäuser auf der Allmend markieren. Sie bleiben bis am 24. Februar 2008 stehen – am Tag, an dem über die Zukunft der Sportarena entschieden wird.

Drucken
Teilen
Ballone sollen die Höhe der geplanten Hochhäuser verdeutlichen. (Visualisierung pd)

Ballone sollen die Höhe der geplanten Hochhäuser verdeutlichen. (Visualisierung pd)

Dann nämlich entscheiden die Luzerner Stimmberechtigten unter anderem über die Umzonung und die Projektierungskosten von knapp 10 Millionen Franken für die neue Sportarena.

Das Projekt Sportarena umfasst neben dem neuen Fussballstadion und dem Sportgebäude mit dem Hallenbad, dem Fitnesszentrum und einer Doppelturnhalle auch den Bau von zwei Wohn-Hochhäusern. Nach heutigem Projektstand werden sie maximal 88 und 77 Meter hoch. In einem Postulat des Grossen Stadtrates wurde der Stadtrat im September 2007 gebeten, die geplanten Hochhäuser im Massstab 1:1 in Form eines Baugespanns auszustecken, damit sich die Bevölkerung einen Eindruck über die Eingliederung und die städtebauliche Verträglichkeit
der Hochhäuser machen kann.

Alternative für Baugespann
Die gute Visualisierung der Hochhäuser ist für den Stadtrat ein berechtigtes Anliegen. Allerdings empfindet er die Aussteckung mit einem Baugespann als nicht zweckmässig. Erfahrungen mit Baugespannen bei anderen Hochhäusern haben gezeigt, dass solche Baugespanne technisch sehr anspruchsvoll und kostspielig seien. Deshalb hat der Stadtrat in Absprache mit dem Parlament entschieden, zwei Ballone steigen zu lassen. Dazu werden zwei rund 30 Meter hohe Masten aufgestellt, an denen die beiden Ballone befestigt werden.

Der Stadtrat ist überzeugt, dass die Bevölkerung dank den Ballonen und den Visualisierungen, die in der Ausstellung in der Kornschütte des Rathauses gezeigt werden, gute Grundlagen hat, um sich über die städtebaulichen Auswirkungen der beiden Wohn-
Hochhäuser ein Bild zu machen, wie die Stadt Luzern mitteilt.

scd