SPORTFÖRDERUNG: 700 tanzen am School Dance Award

Über 700 Kinder und Jugendliche aus dem Kanton Luzern haben am Samstag am 2. School Dance Award teilgenommen. Die 52 Teams präsentierten im KKL ihre Choreographien vor zahlreichen Zuschauern und einer Jury.

Drucken
Teilen
Eine Gruppe von Tänzerinnen auf der Bühne des Luzerner Saals im KKL. (Bild: pd)

Eine Gruppe von Tänzerinnen auf der Bühne des Luzerner Saals im KKL. (Bild: pd)

Bei der zweiten Ausgabe des School Dance Award im Kanton Luzern nahmen 52 Teams mit insgesamt über 700 Kindern und Jugendlichen am Tanzwettbewerb teil. Vor Hunderten von Zuschauern und einer Jury präsentierten sie auf der grossen Bühne im Luzerner Saal des KKL ihre einstudierten Choreographien. Teilnehmen konnten Kinder und Jugendliche ab der 4. Primarschulklasse bis zur Matura.

«Lightning flash», Sportklasse Beromünster (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
21 Bilder
Die «17 Jacksons» aus Hohenrain. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «17 Jacksons» der 6. Klasse aus Hohenrain. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «17 Jacksons» aus Hohenrain. . (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
«Lightning flash», Sportklasse Beromünster (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Gentlegirls» aus Dagmersellen. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die Tänzerinnen von «Lightning flash» aus Beromünster. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
#YOLO with friends aus Horw. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Gentlegirls» aus Dagmersellen. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Gentlegirls» aus Dagmersellen. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Gentlegirls» aus Dagmersellen. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Gentlegirls» aus Dagmersellen vor dem pink Hintergrund. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Im Bild die «Magic Girls» der Sek Rain/ Hildisrieden. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Im Bild die «Magic Girls» der Sek Rain/ Hildisrieden (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Crazy Dancers» aus Vitznau. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Crazy Dancers» aus Vitznau. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
«Syrah's Dance Crew» aus der 6./7. Klasse aus Pfaffnau. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
«Syrah's Dance Crew» aus der 6./7. Klasse aus Pfaffnau. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Monsters» der 4./5. Klasse aus Adligenswil. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Monsters» der 4./5. Klasse aus Adligenswil. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))
Die «Monsters» der 4./5. Klasse aus Adligenswil. (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))

«Lightning flash», Sportklasse Beromünster (Bild: Manuela Jans (Neue LZ))

Beim School Dance Award stünden Freude an Kreativität und Bewegung sowie der gegenseitige Respekt für die Darbietungen im Vordergrund, so die Mitteilung der Sportföderung des Kantons Luzern. Choreograph Curtis Burger, der die Shows von DJ BoBo mitentwickelt, war als Botschafter und Beobachter mit dabei: «Ich bin begeistert! Der School Dance Award ist eine geniale Sache. Es freut mich, dass der Kanton Luzern, der Nachwuchsförderung im Bereich Tanz eine so exklusive Plattform ermöglicht.»

Organisiert wird der School Dance Award von der Sportförderung des Kantons Luzern. Der Anlass ist Teil des freiwilligen Schulsports und soll Kinder und Jugendliche für Bewegung und Sport begeistern. Mit dem Tanzwettbewerb werden unter anderem auch Schülerinnen und Schüler angesprochen, die nicht in den klassischen Sportvereinen aktiv sind. Im Vergleich zum Vorjahr nahmen rund 100 Personen mehr am Anlass teil.

Der School Dance Award soll auch 2016 durchgeführt werden.

pd/kst