Corona-Massnahme
Sportunterrricht im Kanton Luzern ab der 5. Klasse nur noch mit Maske

Die Covid-Massnahmen an den Luzerner Schulen können vorerst nicht gelockert werden. Im Gegentil: Neben der Maskentragepflicht ab der 5. Klasse in der Primarschule müssen Schüler nun auch im Sportunterricht eine Maske tragen.

René Meier
Merken
Drucken
Teilen
So wie in Allschwil müssen auch im Kanton Luzern ab sofort Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht eine Maske tragen.

So wie in Allschwil müssen auch im Kanton Luzern ab sofort Schülerinnen und Schüler im Sportunterricht eine Maske tragen.

Bild: Georgios Kefalas / Keystone (21. Januar 2021)

Schülerinnen und Schüler im Kanton Luzern müssen ab sofort ab der 5. Primarklasse auch im Sportunterricht eine Maske tragen, wie es in einer Information der Dienststelle Volksschulbildung an die Schulen heisst. «PilatusToday» hat darüber zuerst berichtet.

Nur mit der konsequenten Durchsetzung der Maskenpflicht könne verhindert werden, dass ganze Klasse in Quarantäne geschickt werden müssen. Weiter heisst es im Schreiben, dass auf anstrengenden Sportunterricht verzichtet werden soll und wenn immer möglich aufs Freie auszuweichen sei. Auch auf Kontaktsportarten wie Fussball, Basketball, Handball, Unihockey, Kampf- und Tanzsport ist zu verzichten.

Aus dem Rahmenschutzkonzept Volksschulen, das der Kanton am Mittwoch angepasst hat, geht auch hervor, dass ab sofort für die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Schüler ab der 5. Primarklasse beim Singen eine Maskentragepflicht gilt.

Infektionsgeschehen an den Luzerner Volksschulen

Seit Januar 2021
Stand Kinder in Quarantäne Kinder in Isolation Lehrpersonen in Quarantäne Lehrpersonen in Isolation Klassen in Quarantäne
11. März 323 31 31 15 15
4. März 153 14 18 7 5
25. Februar 82 9 11 2 0
4. Februar 1108 44 185 19 43
28. Januar 217 25 32 20 2
21. Januar 341 41 38 22 3
14. Januar 309 40 48 39 2
7. Januar 337 32 63 44 0