Sprayer gefasst – Polizei klärt 30 Sachbeschädigungen in Hochdorf auf

Seit Januar dieses Jahres waren in Hochdorf Sprayer unterwegs. Nun konnte die Polizei fünf Personen ermitteln, welche mit 30 der begangenen Sachbeschädigungen in Verbindung gebracht werden können.

Drucken
Teilen

(elo) Seit Januar wurden an diversen Orten in der Gemeinde Hochdorf regelmässig Tags, Graffitis und andere Sprayereien angebracht. Wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilt, konnten nun fünf für die Beschädigungen verantwortliche Personen ermittelt werden. Vier davon sind im Alter von 14 bis 20 Jahren, eine fünfte Person ist 48 Jahre alt.

Die Sprayereien wurden unabhängig voneinander angebracht, wie Urs Wigger, Mediensprecher der Luzerner Polizei, auf Anfrage von PilatusToday präzisiert. Es sei jedoch bei Sprayern durchaus üblich, dass Aktionen einer Person die Reaktion einer anderen provoziert. Deshalb stünden die 30 Sachbeschädigungen möglicherweise durchaus in einem Zusammenhang.

Der verursachte Schaden beläuft sich auf zirka 20‘000 Franken.

Mehr zum Thema

Hochdorf schliesst drei verlustbringende Tochterfirmen

Der Zentralschweizer Milchverarbeiter Hochdorf setzt die Restrukturierung fort. Drei kleinere Tochtergesellschaften, die in den roten Zahlen stecken, werden geschlossen. Arbeitsplätze in der Schweiz sind davon nicht betroffen.