St. Anna: Neuer Trakt wird bis 2015 realisiert

70 Millionen Franken investiert die Privatklinikgruppe Hirslanden in einen neuen Trakt in der Klinik St. Anna. Die Wettbewerbsergebnisse werden im ersten Quartal in einer öffentlichen Ausstellung präsentiert.

Drucken
Teilen
Der Trakt links im Bild wird bis 2015 ersetzt. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Der Trakt links im Bild wird bis 2015 ersetzt. (Bild: Pius Amrein/Neue LZ)

Der Entwurf des Architekturbüros überzeugte die Jury im Hinblick auf die ortsbauliche Qualität, Architektur und betriebliche Funktionalität. Die neue Raumaufteilung ist der heutigen Zeit und den betrieblichen Bedürfnissen angepasst. Auch hinsichtlich nachhaltiger Wirtschaftlichkeit und Ökologie hat das Architekturbüro die Anforderungen erfüllt, heisst es in einer Medienmitteilung der Privatklinikgruppe Hirslanden. Dominik Utiger, Direktor der Klinik St. Anna: «Wir sind überzeugt, mit diesem Projekt die Bedürfnisse von Patienten, Ärzten und Mitarbeitenden zu erfüllen und einen wichtigen Beitrag für die Zentralschweizer Gesundheitsversorgung zu tätigen.»

Abriss und Neubau des bestehenden Trakts A

Das Bauvorhaben sieht den Abriss und den Neubau des Traktes A der Klinik St. Anna vor, das ist der linke Bereich der Klinik, wenn man vom See aus auf die Klinik St. Anna blickt. Der Bau kostet 70 Millionen Franken und soll zwischen 2012 und 2015 realisiert werden. Der Ausbau der Klinik St. Anna ist eines der grössten Bauprojekte der Privatklinikgruppe Hirslanden, die in den nächsten Jahren mehr als 200 Millionen Franken in die Erweiterung bestehender Kliniken investiert. Hirslanden investiert durchschnittlich 10 Prozent des Gesamtumsatzes in die Hauptbereiche Instandhaltung, Ersatz und Neubeschaffung sowie Erweiterungsprojekte.

Im ersten Quartal 2011 werden die Wettbewerbsergebnisse der Architekturbüros für den Ausbau der Klinik St. Anna im Rahmen einer Ausstellung in der Klinik St. Anna öffentlich zugänglich gemacht. Am Architekturwettbewerb haben sechs regionale und ausserkantonale Architekturbüros teilgenommen.

pd/zim