ST. URBAN: Lieferwagenlenker nach Unfall weitergefahren

Auf der Hauptstrasse zwischen St. Urban und Altbüron ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem Töff und einem Lieferwagen. Der Lieferwagenlenker fuhr weiter, ohne sich um den verletzten Töfffahrer zu kümmern.

Drucken
Teilen

Am Sonntagabend um 18.30 Uhr fuhr der Töfflenker auf der Hauptstrasse von St. Urban Richtung Altbüron. In einer Linkskurve im Bereiche des Weilers Ludligen kreuzte der Töfffahrer angeblich einen Lieferwagen, wie die Luzerner Polizei mitteilt. Nach diesem Manöver kam der Töfffahrer zu Fall und rutschte ins angrenzende Wiesland.

Polizei sucht Zeugen
Der Töfffahrer wurde dabei verletzt und musste hospitalisiert werden. Der Führer des Lieferwagens setzte seine Fahrt fort. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen, welche zum Unfallhergang, insbesondere zum gesuchten Lieferwagen Angaben machen können. Dabei handelt es sich um einen Lieferwagen mit weinroter Frontpartie und grauem Blachenverdeck. Auf dem Blachenverdeck soll sich eine Aufschrift befunden haben. Personen die dazu Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Luzerner Polizei, 041 248 81 17, in Verbindung zu setzen.

pd/zim