Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

St. Urban: Wer hat hektoliterweise Diesel gestohlen?

Kuriose Meldung aus St. Urban: Unbekannte haben mehrere Hundert Liter Diesel gestohlen. Die Luzerner Polizei sucht Zeugen.

(kük) Autofahren ist nicht billig: Autokauf, Versicherung, Parkplatz oder Garage - das alles kostet Geld. Hinzu kommt der Treibstoff. Vielleicht ist das der Grund, wieso Unbekannte in St. Urban hektoliterweise Diesel gestohlen haben.

Wie die Luzerner Polizei am Mittwoch mitteilt, hätten sich der oder die Täter Zugang zum Grubenareal im Gebiet Neuheim verschafft: «Dort wurden mehrere hundert Liter Diesel aus Tanks abgepumpt und mit einem unbekannten Fahrzeug abtransportiert.»

Die Polizei geht davon aus, dass der Treibstoff zwischen dem 20. und 22. Februar gestohlen wurde. Nun sucht sie Zeugen. Wer um das Grubenareal verdächtigte Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 041 248 81 17 bei der Polizei zu melden.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.