STADT: Auf der Pilatusstrasse Passanten angefahren

Am Freitagmittag kam es in Luzern auf der Pilatusstrasse auf dem Fussgängerstreifen auf der Höhe der Kantonalbank zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fussgänger. Er wurde verletzt und musste hospitalisiert werden.

Merken
Drucken
Teilen

Um 11.40 Uhr fuhr ein 74-jähriger Autofahrer in Luzern auf der linken Spur der Pilatusstrasse vom Bahnhofplatz Richtung Viktoriaplatz. Er hielt seinen Wagen auf der Linksabbiegespur vor dem Rotlicht des Fussgängerstreifens auf der Höhe der Kantonalbank an. Als er anfuhr, kollidierte der Wagen mit einem 73-jährigen Mann, der den Fussgängerstreifen von der Kantonalbank herkommend überquerte. Der Fussgänger wurde leicht verletzt und mit dem Rettungswagen des Sanitätsnotrufes 144 ins Luzern Kantonsspital Luzern gefahren, wie die Stadtpolizei Luzern mitteilt.

Da nicht abschliessend geklärt werden konnte, ob der Fussgänger bei grün, gelb oder rot den Fussgängerstreifen überquerte, werden Zeugen zu diesem Vorfall gesucht. Wer Angaben dazu machen kann wir gebeten, sich mit der Stadtpolizei Luzern, Tel.-Nr. 041 208 77 11 in Verbindung zu setzen.

scd