STADT: Fassade der Luzerner Hofkirche wieder sicher

Die Westfassade der Luzerner Hofkirche ist nach einer Reparatur und Renovation wieder sicher. Die Arbeiten wurden durchgeführt, nachdem Anfang Juli ein Puttenkopf abgefallen war. Das Gerüst wird in diesen Tagen entfernt.

Drucken
Teilen
Sandstein-Fachmann Marc Weizenegger mit dem heruntergefallen Puttenkopf im vergangenen Juli. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Sandstein-Fachmann Marc Weizenegger mit dem heruntergefallen Puttenkopf im vergangenen Juli. (Bild Pius Amrein/Neue LZ)

Laut Mitteilung der katholischen Kirchgemeinde Luzern vom Dienstag wurden die Betandteile der Fassade auf ihre Festigkeit überprüft und wo nötig nachgebessert. Zugleich wurde die Fassade gereinigt und der Farbanstrich erneuert. Die Kosten belaufen sich auf rund 50'000 Franken.

Die Detailuntersuchung habe gezeigt, dass sich die meisten Teil der Fassade ein einem guten Zustand befinden, heisst es weiter. Bei einigen Figuren wurde der Kleber ersetzt, welcher bei der Renovation von 1986/87 verwendet worden war. Exponierte Teile wurden zudem gegen das Eindringen von Wasser gesichert. In zehn Jahren ist eine Sicherheitskontrolle vorgesehen.

sda